Jedesmal wenn Du den Kontakt zum Feind verlierst, schau nach hinten.

Airsoft Team - Kommando Münchhausen


Airsoft Team Kommando Münchhausen [ASTKM] setzt sich aus volljährigen Airsoft-MilSim-Spielern zusammen. Wir wohnen in den Landkreisen Holzminden, Hameln, Höxter, Hildesheim und Hannover, also südliches Niedersachsen. Oberste Priorität hat für uns die legale und sichere Ausübung des Hobbys.

Gegründet 2004 und ständig verbessert - Shut up, grab your gear and follow us!

Die Geschichte des ASTKM

Die ersten Jahre

ASTKM 2004Mit der Änderung des WaffG im Jahr 2003, kam ein ganzer Haufen dieser neuartigen Spielzeuge auf den Markt und durfte frei verkauft werden (bis dahin gab es nur Pistolen, keine Gewehre). Es dauerte nicht lange, da war klar das man die Dinger für mehr als nur Scheibenschießen im heimischen Wohnzimmer nutzen kann. Somit entwickelten sich die ersten Gefechte in einem Fitness-Studio (damals im Besitz eines der Gründungsmitglieder) nach den offiziellen Öffnungszeiten.

Logo alt/neuSchnell wurden die Waffen besser/professioneller, hatten mehr Leistung und die Distanzen innerhalb des Studios wurden einfach zu kurz und damit zu schmerzhaft. Auch wenn alle damals Beteiligten noch weit weg davon waren, sich mit Anderen in diesem Hobby zu messen, wurde 2004 das Team unter dem Namen "Kommando Münchhausen" gegründet. Mit einem schmunzeln an den Lokalhelden externHieronymus Carl Friedrich Freiherr von Münchhausen - auch als der Lügenbaron bekannt - angelehnt. Vom Anfang an, trug das Team den Baron auf der Kanonenkugel im Logo. Die erste Internetseite gab es bereits im Sommer 2004.

ASTKM 20062005 hatte sich dann bereits fest die Bezeichnung ASTKM für Airsoft Team Kommando Münchhausen etabliert. Die Faszination für das Hobby blieb nicht bei allen erhalten wodurch nach einem Jahr nur noch ∼ vier aktive Spieler übrig blieben, als die ersten Neuen dazu stießen. Bisher waren alle Mitglieder des Teams aus dem direkten Freundeskreis und Airsoft nur ein Teil der gemeinsamen Freizeitaktivitäten. Und auch hier war es wie bei so vielen "Flecktarn und M4", es gibt nur kaum einer gerne zu.

Die neuen Mitglieder kamen ebenfalls aus der Umgebung von externBodenwerder und es stellte sich schnell ein sehr freundschaftliches Verhältnis ein, was die Integration in das Kommando Münchhausen sehr erleichterte. Schnell war klar, dass diese Öffnung ein großer Schritt war und die nächsten Ziele wurden ins Auge gefasst.

Der Aufbau

ASTKM 2008Ab 2006 ging es dann richtig nach vorne. Airsoft wurde öffentlicher und es gab die ersten größeren Gelände und Veranstaltungen in Deutschland. Das ASTKM spielte seine ersten großen Spiele mit anderen Teams und knüpfte die ersten Kontakte. Unterstützt von externBegadi (Sponsor des Teams seit 2004), betrieben wir auf einer öffentlichen Veranstaltung einen Informationstand zum Thema Airsoft - wahrscheinlich den ersten in ganz Deutschland.

ASTKM 2009Im darauf folgenden Jahr, bekamen wir zufälligen Kontakt zu einer Gruppe noch deutlich älterer Airsoft-Teams, die ihr Hobby meist nur im Ausland ausübten, weil sie den Kiddies und der teilweise unklaren deutschen Gesetzgebung aus dem Weg gehen wollten. 2007 bestritten wir dann auch unsere ersten Spiele im Ausland und schlossen weitere - bis heute aktive - Kontakte.

ASTKM 2010Die Jahre 2008 bis 2010 waren für uns wie im Land of Milk & Honey. Wir hatten Spiel-Gelände auf die wir beinahe uneingeschränkt zugreifen konnten, kannten die richtigen Leute in der "Szene", spielten fast jedes Wochenende OPs und Speedgames. Wir organisierten mit/über die RebelBase selber OPs für über 100 Spieler aus und das ODA wuchs teilweise auf eine Stärke von 15 an. Mit zwei internen Projekten (Baron029 und Bones 3) schufen wir eine solide Basis für die Zukunft.

ASTKM 2011Mitglieder des ASTKM waren maßgeblich am Aufbau der externAID beteiligt, waren bzw. sind Administratoren und Moderator in deutschen Airsoft-Foren (z.B. externGAC) und vieles andere mehr. Uns liegt dieses Hobby einfach am Herzen.

2011 wurde es dann Zeit, etwas auf die Bremse zu treten und sich wieder etwas mehr auf die alten Werte zu besinnen. Das ODA schrumpfte bzw. wurde geschrumpft (für uns hat sich als gesunde Stärke 9 bis 12 aktive Spielern gezeigt) und die Prioritäten wurden wieder kalibriert.

Heute und in Zukunft

ASTKM 2012Jetzt schreiben wir das Jahr 2016 und wir fühlen uns manchmal wie ein Dino und fragen uns, wie weit so eine Reise noch gehen kann?. Es gibt noch immer Gründungsmitglieder im Team und der Name ASTKM bzw. Kommando Münchhausen ist auf den Spielfeldern im In- und Ausland gerne gehört. Wir leben von den Erinnerungen der vergangenen Heldentaten und für zukünftige OPs. Heute sind die Mitglieder des ODA zwar weiter voneinander entfernt als bei der Gründung, der Freundschaft und Kameradschaft innerhalb des Teams tut dies jedoch keinen Abbruch. Ganz im Gegenteil, mit einem Altersdurchschnitt von Mitte 30 wissen wir, was wir wollen und was wir können. Wir werden vielleicht älter - aber wer uns sucht, findet uns traditionell ganz vorn.

Je länger wir spielen, desto mehr orientieren wir uns in Richtung MilSim. Zwar haben wir noch immer mal Lust auf eine Runde Speedball, aber der Drang nach OPs mit ausgearbeiteten Missionen ist immer größer. Je härter die Limits (max. Munitionsgrenzen, FPS-Limits, schwieriges Gelände oder Aufgaben), desto wohler fühlen wir uns. Wir spielen aus Spaß an Technik & Taktik, unser vorrangiges Ziel ist nie gewinnen, sondern das erleben dieser außergewöhnlichen Spiel- und Teammomente, die nur Airsoft zu bieten hat.